Apple Pencil – Diese Alternativen gibt es!

Obwohl der Apple Pencil wahrscheinlich der populärste Stift für das iPad ist, gibt es doch noch wesentlich mehr. Viele Firmen stellen Alternativprodukte her, welche teilweise billiger sind und auch mehr Funktionen bieten. All diese Alternativen zum Apple Pencil zeigen wir euch in unserem Artikel!

Apple Pencil günstige Alternative
Der originale Apple Pencil

Die originale Alternative

Mit dem Logitech Crayon hat Apple eine offizielle Alternative zum eigenen Stift geschaffen, welcher sogar über den Apple-Store erhältlich ist, wenn er auch die einzige offiziell unterstützte Alternative zum Original ist. Mit einem Preis von fast 70€ ist dieser Stift jedoch auch nicht gerade billig, vor allem da es die erste Generation des Apple Pencils häufig zu einem ähnlichen Preis zu erwerben gibt.

Trotzdem muss man für den günstigeren Preis am Ende auch noch Abstriche machen. Während der originale Apple Pencil Druckstärke und Neigung des Stiftes erkennt, kann der Logitech Crayon dies nicht bzw. nur sehr eingeschränkt. Er muss er nicht mit dem Apple iPad gekoppelt werden, was wiederum aber auch seine größte Stärke ist: er funktioniert auf mehreren iPads gleichzeitig. Dies kann vor allem für Lehrende ein sehr relevantes Feature sein, da man so schnell auf verschiedenen iPads etwas schreiben kann, ohne den Stift jedes mal neu zu koppeln. Ebenfalls anders ist das Design, unserer Meinung nach durch das Metall sogar etwas hochwertiger, dies ist aber letztendlich Geschmackssache.

Tipp: Hier könnt ihr den Logitech Crayon günstig kaufen! [Anzeige]

Weitere vergleichbare Alternativen

Mit dem Apple Pencil bzw. Logitech Crayon vergleichbare Stifte gibt es schon ab etwa 25€ zu kaufen. Diese werden zwar von Apple nicht offiziell unterstützt, bieten aber für einen wesentlich günstigeren Preis einen ähnlichen Funktionsumfang. Vor allem, wer dazu neigt, seinen Stift häufig zu verlieren, sollte sich eventuell nach diesen günstigen Alternativen umsehen.

Tipp: Apple Pencil Alternativen günstig kaufen! [Anzeige]

Weitere Touchscreen-Stifte

Alle oben genannten Stifte sind aktive Stifte, dass heißt sie müssen mindestens regelmäßig aufgeladen werden, teilweise sogar mit dem iPad per Bluetooth gekoppelt werden. Wer seinen Stift jedoch weder aufladen, noch koppeln möchte, sollte sich nach einem rein passiven Stift umschauen. Leider ist der Funktionsumfang hier meist noch kleiner, dafür sind die Stifte mit etwa 1€ pro Stück extrem günstig. Meist handelt es sich hier um einen Stift aus Metall mit Gummiaufsatz, wie ihr im unteren Bild sehen könnt. Diese Stifte eigenen sich aber eher weniger zum langen Schreiben, als mehr zum Tippen, trotzdem kann man mit ihnen aber auch gelegentlich eine kleine Notiz schreiben.

Tipp: Günstige passive Touchscreen-Stifte kaufen! [Anzeige]

Touchscreen Stift für das iPad
Die Spitze eines Touchscreen-Stiftes, hier an der Oberseite eines Kugelschreibers

Das war’s! Vielen Dank für’s Lesen dieses Artikels auf Technik-Hauptstadt! Hier gibt es mehr Artikel zum Thema iOS und iPad OS und hier gelangt ihr auf die Startseite von Technik-Hauptstadt!